Sodalith - Bedeutung & Wirkung | www.thomas-raschke.de ▷ Heilsteine, Salomokarten, Kartenlegen, Engel, Kartenlegen - Thomas Raschke
www.thomas-raschke.de ▷ Heilsteine, Salomokarten, Kartenlegen, Engel, Kartenlegen ~ 2017.11.14

Sodalith - Bedeutung & Wirkung

Der Sodalith ist ein blauer Edelstein, der vielfach in Schmuckstücken genutzt wird. Berühmtheit erreichte der Sodalith, nachdem die englische Prinzessin Margaret den Edelstein zum ersten Mal bei einem Kanadabesuch gesehen hatte und sich sofort in seine Farbe verliebte. Sie wählte daraufhin den Sodalith für die Innenausstattung des Herrenhaus Marlborough House im Londoner Stadtteil Westminster.

Die Farbe von Sodalith 

Der Sodalith bietet eine intensive blaue Farbe mit weißen Adern. Die blaue Grundfarbe des opaken Edelsteins kann von einem hellen Blau über ein kräftiges Königsblau bis hin zu einem Violettblau reichen.

Die Herkunft von Sodalith

Der Sodalith kann nur selten in den oberen Erdschichten gefunden werden. Er stammt aus den Tiefen der Erde und wird erst durch vulkanische Aktivität an die Oberfläche befördert. Erstmalig wurde der Sodalith zu Beginn des 19. Jahrhunderts auf Grönland beschrieben. Einer der wichtigsten Fundorte für den Stein liegt heute im kanadischen Bancroft, der sogenannten Mineralhauptstadt. In Kanada erfreut sich der Sodalith so großer Beliebtheit, dass er zum Nationalstein auserkoren wurde. Weitere weltweite Fundorte sind unter anderem in Kolumbien, Australien, Tasmanien, Brasilien und Russland. In Deutschland kann der Sodalith in der Eifel gefunden werden.

Der Sodalith und seine Bedeutung

Der Sodalith erhielt seinen Namen aufgrund des enthaltenen Natriums, das im Lateinischen als „Sodium“ bezeichnet wird. Im antiken Griechenland war der Sodalith vor allem als Schutzstein begehrt. Der blaue Edelstein galt als beliebter Begleiter für Musiker, Maler und andere Künstler. Diese Nutzung wurde ihm vom antiken Rom bis ins europäische Mittelalter zugeschrieben.

Der Sodalith und seine Wirkung

Volkstümlich wird der Sodalith auch als „Stein der Weisheit“ bezeichnet. Der Edelstein kann die Konzentration verbessern und für klare Gedanken sorgen. Ängste und Verwirrung soll der Sodalith ebenfalls auflösen können und so zu mehr innerer Sicherheit und Mut beitragen. Zudem soll er dabei helfen können, unangebrachte und zerstörerische Schuldgefühle abzulegen. Traditionell wird der Sodalith eingesetzt um Harmonie mit anderen und sich selbst zu unterstützen.

Die Besonderheiten von Sodalith

Echter Sodalith weist unter UV-Licht eine kräftige Fluoreszenz in orangeroten Farbtönen auf. Zudem verfügt der Sodalith über Phosphoreszenz, bei der er nach dem Beleuchten noch eine Weile in Gelb nachleuchtet. 

Sodalith Reinigung, Entladung und Aufladung

Der Sodalith sollte alle sieben Tage unter fließendem, lauwarmem Wasser gereinigt und entladen werden. Keinesfalls sollte der Sodalith zu heiß gewaschen oder gar gekocht werden, das kann dem Edelstein Natrium und Chlor entziehen. Eine Entladung von Sodalith-Ketten erfolgt über Hämatit. Neue Kraft kann der Sodalith durch Bergkristall erhalten. 
go_up