Tigerauge - Bedeutung & Wirkung | www.thomas-raschke.de ▷ Heilsteine, Salomokarten, Kartenlegen, Engel, Kartenlegen - Thomas Raschke
www.thomas-raschke.de ▷ Heilsteine, Salomokarten, Kartenlegen, Engel, Kartenlegen ~ 2017.11.14

Tigerauge - Bedeutung & Wirkung

Das Tigerauge ist eine goldbraune, gestreifte Varietät des Minerals Quarz. Besonders häufig wird das Tigerauge für die Herstellung von Schmuck verwendet. Durch einen hohen Cabochon-Schliff lässt sich das interessante Farbspiel besonders gut beobachten. Es werden jedoch auch andere Schliffformen genutzt und Kunstgegenstände aus dem Edelstein gefertigt. Das größte je gefundene Tigerauge besitzt ein Gewicht von 150 kg und hat eine Länge von zwei Metern.

Die Farbe des Tigerauges

Das opake Tigerauge kann verschiedene Bänder in goldenen und bräunlichen Nuancen aufweisen. Der seidig glänzende Edelstein bietet den Katzenaugeneffekt, der auch Chatoyance genannt wird. Hierbei handelt es sich um einen schimmernden Lichteffekt, der sich über den gesamten Schmuckstein zieht. Bei punktueller Beleuchtung wandert der Schimmer als heller Lichtstreifen bei Bewegung über die Steinoberfläche. Im Tigerauge wird die Chatoyance durch die enthaltene Hornblende hervorgerufen. Aufgrund der Ähnlichkeit zu den interessanten Augen der Katzen, erhielt der Effekt seinen Namen.  Wegen seiner einzigartigen Farbe und der Chatoyance ist das Tigerauge kaum zu verwechseln und auch nur schwierig zu fälschen. Es sind jedoch Rote Tigeraugen (Drachenauge) im Handel zu finden, die durch brennen und abschrecken in Spiritus behandelt wurden – diese Farbvariante des Steins kommt in der Natur nicht vor.
 

Die Herkunft des Tigerauges

Das Tigerauge lässt sich vor allem in Südafrika und im Westen Australiens finden. Fundorte in Australien bieten eine spezielle Form des Tigerauges: das Marra Mamba. Dieser Edelstein weist eine besondere farbenfrohe Zeichnung auf, die an einen Sonnenuntergang erinnert. Im asiatischen Raum, sowie in der Ukraine und den USA gibt es weitere Vorkommen des verbreiteten herkömmlichen Tigerauges.

Das Tigerauge und seine Bedeutung

Bereits seit vielen Jahrhunderten gilt das Tigerauge aufgrund seiner einzigartigen Färbung und des Lichteffektes als kraftvoller Talisman. Die Ägypter des Altertums schnitzten den Edelstein zu heiligen Figuren, die die göttliche Kraft repräsentierten. Im Volksglauben war die Annahme verbreitet, dass der Besitzer eines Tigerauges alles sehen könne, auch hinter verschlossenen Türen. 
 

Das Tigerauge und seine Wirkung

In der Steinheilkunde wird das Tigerauge verwendet um eine klare Sicht auf die Dinge zu erhalten und ein Auflösen von falschen Illusionen zu ermöglichen. Auf diese Weise kann der Edelstein von Nutzen sein um Entscheidungen zu fällen. Zudem kann das Tigerauge als Schutzstein auch für eine Stabilisierung und Erdung des Trägers sorgen. Es kann das Selbstbewusstsein unterstützen, Mut schenken und innere Ausgeglichenheit herstellen.

Die Besonderheiten des Tigerauges

Für die Zubereitung von Edelsteinwasser, in die der Stein direkt gelegt wird, eignet sich das Tigerauge aufgrund seiner Bestandteile nicht. Eine längere Anwendung direkt am Körper sollte nicht über eine Woche hinausgehen.

Tigerauge Reinigung, Entladung und Aufladung

​​​​​​​Die Reinigung und Entladung des Tigerauges erfolgt unter fließendem, lauwarmem Wasser – am besten nach jeder Benutzung. Die Aufladung des chatoyierenden Edelsteins erfolgt über die Sonnenstrahlen. 
 
go_up