Weihrauch | www.thomas-raschke.de ▷ Heilsteine, Salomokarten, Kartenlegen, Engel, Kartenlegen - Thomas Raschke
Basic page erstellen - www.thomas-raschke.de ▷ Heilsteine, Salomokarten, Kartenlegen, Engel, Kartenlegen

Weihrauch

 
Der Weihrauch wir im Volksmund auch goldenes Harz genannt.
Dieser ist das luftgetrocknete Gummiharz des Weihrauchbaumes.
Dieses Harz hat eine gelblich bis weiße Farbe.
Man  kann es sowohl  in der Räucherung anwenden wie auch in
der Heilkunde.
Darin enthaltenen sind Boswelliasäuren, diese sind die
wichtigsten Bestandteile des Harzes.
 
Sie wirken:
- entzündungshemmend
- schmerzstillend
- beruhigend
Es ist bewiesen das Weihrauchextrakte genauso gut wirken kann,
wie herkömmliche Medikamente, aber ohne jegliche Nebenwirkung!
 
Denn Weihrauch kann man Anwenden bei:
- entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn
   oder Colitis ulcerosa
- rheumatische Erkrankungen wie Arthritis, Gicht, Arthrose,
   chronische Polyarthritis
- Bauchspeicheldrüsenentzündungen
- Leberzirrhose
- Multiple Sklerose
- Asthma bronchiale
- Schuppenflechte
Weiteres soll Weihrauch das Krebsrisiko reduzieren!
Wenn man eine Weihrauchtherapie in Erwägung zieht,
bitte unbedingt vorher ärztlich abklären lassen!!
 
Entzündungshemmendes Gurgelwaser mit Weihrauch hilft auch bei:
- Aphten ( Druckgeschwüre ) im Mund
- Bronchitis
- Husten
- Rachen- und Mandelentzündungen
Welche Eigenschaften hat Weihrauch sonst noch:
- fördert die Meditation
- wirkt stabilisierend
- ausgleichend
- hilft bei Stresssituationen sowohl geistig als auch körperlich
- stimuliert das Immunsystem
- wirkt Depressionen entgegen
Weihrauch kann man in der Form von Salben, Cremes und Umschlägen
äußerlich anwenden. Aber auch in Kapseln, Tabletten, Tropfen
und homöopathischen Aufbereitungen zu sich nehmen.

Außerdem wurde Weihrauch schon in vielen Kulturen und Urzeiten
als klassisches Rauchwerk eingesetzt.
 
Weihrauch ist ein Schutzschild für unsere Aura, Seele
und den ganzen Körper!!
 
go_up